Lesenswert
Image hosting by Photobucket" height="603" width="400">
Image hosting by Photobucket" height="108" width="100">
Image hosting by Photobucket

Meine fünf liebsten Bücher...

1. Paul Kustermans - >>Nur der Regenbogen<< Nur_der_Regenbogen
Hexenjunge! Noch immer hallt Ruben dieses schreckliche Wort in den Ohren, noch immer sieht er die kalten Augen seines Verfolgers vor sich. Nur mit knapper Not kann Ruben entkommen und findet im Atelier des Malers Meister Boecke ein neues Zuhause. Doch die Vergangenheit holt ihn ein, und wieder ist Ruben auf der Flucht. Aber diesmal nicht allein, denn seine große Liebe Syrah ist bei ihm...

Mit der Geschichte um eine alles überdauernde Liebe entführt Paul Kustermans den Leser in die farbenprächtige Welt des 16. Jahrhunderts. Doch es ist auch eine Welt voll dunkler Gefahren im Zeitalter der Hexenverfolgung.



2. Heinrich Böll - >>Und sagte kein einziges Wort<< Und_sagte_kein_einziges_Wort
Eine scheinbar alltägliche Geschichte - und doch ein Roman wie nicht häufig einer, ein Abbild der Zeit, der Gesellschaft, ein Zeugnis menschlicher Charaktere, Schicksale und Gefühle. Sein Thema, Entfremdung von Mann und Frau, entfaltet sich mit den Stimmen der Hauptpersonen. Beide erzählen abwechselnd das innere und äußere Geschehen und verdetulichen so ihr Nebeneinanderleben, die Einsamkeit der Partner, die doch immer wieder einander zu erreichen suchen. Bei einer unerwarteten Begegnung der beiden erkennt der Mann die Frau, die zu lieben er nie aufgehört hat - und er erkennt sich selbst.


3. Francine Rivers - >>Die Liebe ist stark<< Die_Liebe_ist_stark
Amerika im Goldrausch der 1850er Jahre. Und ein uneheliches Mädchen, das mit acht Jahren in die Prostitution verkauft wird. >>Angel<< ist Sarahs Prostituierten-Name, doch was Angel kennenlernt, ist die Hölle. Nur der Hass hält sie am Leben. Der Hass auf die Männer, die sie ausbeuten. Und auf sich selbst. Bis Michael Hosea kommt und auf Gottes Ruf hin Angel aus dem Bordell herausholt und heiratet. Mit unendlicher Geduld lebt er ihr vor, was Liebe heißt - und dass nicht nur er sie liebt, sondern auch Gott. Doch Angel, überzeugt davon, diese Liebe nicht wert zu sein, verlässt Micheal und flieht. Wo wird sie landen?
>>Vielleicht das bewegendste Buch, das Sie in Ihrem ganzen Leben lesen werden.<< (Angela Elwell Hunt, Romanautorin)



4. Alice Gray (Hrsg.) - >>Pflaster fürs Herz - Storys für Teens<< Pflaster_fürs_Herz-Storys_für_Teens.
Endlich ein ganzes Buch voller Geschichten speziell für Teens! Ob du nun eine spannende Liebesgeschichte suchst, mal wieder richtig lachen willst oder ein paar ermutigende Worte brauchst - in diesem Buch wirst du garantiert fündig!

Ähnlich wie in den beiden bereits erschienenen Bänden >>Ein Lied der Nacht<< und >>Eine Kerze für Sarah<< finden sich hier besonders gelungene Geschichten zu den verschiedensten Themen, die alle eins gemeinsam haben: Sie berühren ganz tief unser Herz und verdeutlichen auf unnachahmliche Weise tiefe Wahrheiten.



5. Else Ury - >>Professors Zwillinge 1-5<< Professors_Zwillinge_1-5
Klappentexte gibt es nicht und sind leider auch nicht im Internet zu finden; also werd ich mich mal an einer Inhaltsangabe versuchen.
In der fünfteiligen Reihe wird von der Kindheit, Jugend und der Studienzeit der beiden Zwillinge Herbert und Suse Winter (die Bände stammen aus den 20er Jahren - hab aber leider nur die Sonderausgabe aus den 70ern) erzählt.
Der erste Band (>>Bubi und Mädi<<) startet mit den Beiden im Kleinkindalter, endet als sie neun Jahre alt sind und erzählt von den ganzen Streichen, die sie aushecken.
Im zweiten Band (>>In der Waldorfschule<<) sind sie zehn und besuchen - wie der Titel schon sagt - die Waldorfschule in Berlin. Bereits zu Anfang des Buches erhält ihr Vater, Professor Winter, eine Stelle in einer Sternenwarte in Neapel. Zuerst lebt er dort ein Jahr allein, dann folgen Frau und Kinder im dritten Band (>>In Italien<<), wo auch der elfte Geburtstag gefeiert wird.
Im vierten Band (>>Im Sternenhaus<<) findet der im vorigen Band angekündigte Umzug nach Göttingen, in das sogenannte >>Sternenhaus<<, statt. Zum fünften Band (>>Von der Schulbank ins Leben<<) findet ein kleiner Zeitsprung statt: eben noch zwölf, so sind die beiden nun mitten in den >>Flegeljahren<< . Es wird erzählt, wie die zwei ihren Schulabschluss machen und Herbert mit dem Studium beginnt.
Im letzten Kapitel finden sich alle zum zehnjährigen Schulabschluss wieder ein. Zwar lebt Suse mit Mann und Kind in der oberen Etage des >>Sternenhauses<<, ist also Göttingen treu geblieben, doch Hebert nun mit Ehefrau in Berlin.










Gratis bloggen bei
myblog.de